Lebensgedanken

Ich bin so die,
die in die Nacht
hinein
Gedichte schreibt,
mit Worten ihren
Unfug treibt.

Ich bin so die,
die ihren Witz
vom Schnabel weg
und wie geschlüpft
der Welt auf
drückt.

Ich bin so die,
die immer sich
erst hinterfragt
und dann besagt,
ich hab ver
sagt.

Ich bin so die,
die hierauf findt,
dass das Gesind,
so ich nur bin.
Dass ich nun mal
in meinem Sinn
im Argen
bin.

Ich bin so die,
die Kämpfe ficht,
und dann ganz schlicht,
doch schliesslich find’t,
dass nun mal gut,
das Leben schön,

und ich tief drin –
ganz einfach bin!

©Sandra Matteotti

5 Comments

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s