Hilfeschrei einer Buchbloggerin

Ich wollte im Januar so viel lesen. Hatte Pläne, echte. Klassiker, Literatur, diesen und jenen Krimiautor (Krimi und Thriller müssen immer rein), aber dann… ja dann… ich las zuerst den 12. Teil einer Serie. Dann den ersten, weil der 12. so toll war. Nun bin ich bei zwei, drei steht noch hier, ich bestellte schon histerisch 4, 5 und 6… 11 habe ich bereits… mir fehlen 7-10 und das macht Bauchweh.

Ob ich James Patterson verklagen kann? Ich wage kaum zu sagen, dass auch noch ein paar ungelesene Alex-Cross-Romane hier warten. Und es einige gibt, die ich noch nicht kenne. Und wer nun denkt, ich sei einseitig, dem sei gesagt, dass auch Karen Slaughter und andere  Autoren (da kennen mich einige gut und schenken mir gar was zum Geburtstag) gelesen werden wollen.

Wie organisiert ihr euren SUB? Was kommt rein, wie organisiert ihr die Reihenfolge? Und: Wann schlaft ihr noch?????

2 Gedanken zu “Hilfeschrei einer Buchbloggerin

  1. Wenn unter SUB die Bücher zu verstehen sind, die noch zu lesen sind, dann versuche ich erst mal, nichts mehr zu bestellen.
    In den letzten 3 Wochen habe ich 2 Sachbücher gelesen und bin mitten in einem dritten, eine tolle Leistung!! Viel mehr geht nicht. Zwar würde ich gerne weiter bestellen, aber es macht keinen Sinn.
    Schlimmer ist es bei mir mit CDs. Da habe ich einen heftigen SUB. Da ich begierig bin, auf dem Electro-Markt und dem Markt für experimentelle Spielarten der Musik up to date zu sein, habe ich viel zu viel Material angehäuft. Vor allem ist es ja hier so: Eine CD zu hören, bedeutet sie etwa 5 x aufmerksam gehört zu haben. Dann mag man sie auch noch nicht endgültig weglegen. Sie mag ja noch reifen. Man will den Künstler nicht aus dem Auge verlieren, ihn präsent haben. Ist die CD mal eingeräumt, wäre er aus dem Fokus, was schade wäre, gerade bei zukünftigen Neuveröffentlichungen.

    Gefällt 1 Person

    • Ich habe vor allem bei Reihen Mühe, da ich gerne alle der Reihe haben möchte, wenn sie gut ist. Auch kommen in verschiedenen Büchern Hinweise auf andere, die darauf drängen, zu mir zu kommen… Aber du hast schon Recht: Es bringt eigentlich nichts und den Kaufstopp auferlege ich mir auch immer wieder…

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s