10 Comments

Schreibe einen Kommentar

      • Ich hatte es falsch ausgedrückt. In meinen wenigen sehr miesen Situationen kam von aussen nicht noch etwas hinzu, daß das Fass hätte übervoll werden lassen. Ich blieb so von völlig Untragbarem verschont.
        Manchmal ist es aber so, fällt mir gerade ein, daß man selbst noch was draufpackt, etwa wenn die Gesundheit, das Miteinander ,das Berufliche und das Finanzielle schlecht bestellt ist und man sich dann um die Falte im Gesicht schert- du weisst, was ich meine.

        Gefällt 1 Person

  1. Liebe Sandra…..sprichst mir aus dem herzen wie so oft. Könnte dann jedem in den Hintern treten, der mir altklug entgegen knallt: es kommt immer so viel, wie man tragen kann…(meistens sage ich mir das perverser weise auch noch selbst).
    Zum Glück grinst die optimistische Humoristin in mir immer noch leise vor mich hin, betrachtet alles von oben und aussen und schmunzelt: alles ein Hauch in der Ewigkeit;-)

    Gefällt 1 Person

  2. Liebe Sandra
    Leider gibt es immer wieder Einflüsse die ausserhalb unseres Tun’s sind. Dann kann es auch sehr hektisch und unklar werden. Mein Rat ist nur – bleib auf deinem Weg – mach nicht Schnellschlüsse sonder nimm dir immer wieder mal x min Timeout – und tu dann was dir als richtig und wichtig erscheint.
    Im Moment ist leider immer mehr direktes und sofortiges agieren gefragt (als Antwort auf SMS oder Media-Post oder was auch immer).
    Nur ist dies nicht immer die Antwort die gut oder auch fundiert ist.
    Hoffe es wird weniger von aussen für dich!
    Liebe Grüsse

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s