Liebesmeer

Sanft eingeschlafen
weggeschwebt,
im Atem dich und
im Gefühl.

Weit weggeschwommen,
abgetaucht,
in Traumestiefen,
märchengleich.

Dich mitgenommen,
mitgeschwommen,
im Ozean des
Traumesmeers.

Azurenblau und
Petrolgrün,
mit Haut und Haar
im Wogenkleid.

Ich bin schlicht dort,
wo du auch bist,
und fühle mich da
pudelwohl.

Wir scheiden Wasser
und auch Gischt
und sind vom
gleichen Pol.

©Sandra Matteotti

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s