Glück und Liebe

„Glück ist Liebe, nichts anderes. Wer lieben kann, ist glücklich.“ (Hermann Hesse)

Wir Menschen streben nach Liebe. Von klein an sind wir auf Liebe angewiesen, ungeliebte Kinder verkümmern – und ebenso tun es Erwachsene. Oft schränken wir Liebe zu sehr ein, denken nur an eine Partnerschaft, wenn wir an Liebe denken und sehen uns als leidend, weil wir keine Liebe erfahrung durch den fehlenden Partner.

Liebe geht viel weiter. Liebe ist nicht auf ein Objekt beschränkt, sondern eine Grundhaltung, die aus einem offenen und mitfühlenden Herzen entspringt und auf das Leben und die lebenden Wesen bezieht – eingeschlossen uns selber.

Stell dir am Ende eines Tages mal die Frage: Bin ich heute lieb mit mir umgegangen? Und lasse den Tag Revue passieren. Wie oft warst du unzufrieden mit dir? Wie oft hast du dich innerlich kritisiert, hast geschimpft und gehadert? Oft schon wegen Kleinigkeiten.

Wir können keinen Partner herbeizaubern, aber wir können uns selber liebevoll behandeln. Und wenn uns das gelingt, können wir aus diesem liebenden Herz heraus unsere Liebe auf andere Wesen ausdehnen. Und wenn dieses ganze Herz von Liebe erfüllt ist, wird sich das Glück einstellen. Wie von selber.

1 Comment

Kommentar verfassen

  1. Sandra Matteotti: „Wir Menschen streben nach Liebe.“

    So allgemein kann man das nicht sagen, denn: Nach Liebe strebt nur, wer nicht in Liebe ist. Wer glaubt, aus der Liebe gefallen zu sein, sucht sie. Wer aber in Liebe ist, wer in sie ein-getunt ist – warum sollte so jemand nach ihr streben? Das wäre ja, als würde ein Fisch im Meer nach Wasser streben.

    Sandra: „Von klein an sind wir auf Liebe angewiesen

    Hier geht es um Zuwendung in einer Situation von Bedürftigkeit.

    Sandra: „…sehen uns als leidend, weil wir keine Liebe erfahrung“

    Auch hier geht es um Bedürftigkeit – nicht um Liebe.

    Sandra: „Liebe ist nicht auf ein Objekt beschränkt“

    Liebe ist komplett unbeschränkt.

    Hermann Hesse: „Wer lieben kann, ist glücklich.“

    Wenn du „lieben“ als eine Tätigkeit betrachtest, 😲 befindest du dich auf dem Holzweg, Hermann. Liebe schwingt auf einer hohen Frequenz. Wir können uns auf sie einstimmen. – Das ist alles. Mehr ist nicht möglich.

    Sandra: „Oft schränken wir Liebe zu sehr ein“

    Auch das ist nicht möglich. Die Liebe ist zu groß, als daß wir etwas mit ihr tun könnten, z.B. sie einschränken. Menschen können wir physisch und psychisch einschränken – Liebe nicht.

    Sandra: „Und wenn…, (dann) wird sich das Glück einstellen.“

    Das Glück stellt sich ein, wenn wir die Suche nach ihm, wenn wir die Forderung nach ihm und die Erwartungen… gestrichen haben. Und es ist nicht wirklich „das Glück“, das sich dann einstellt, sondern wenn wir die Suche nach ihm komplett eingestellt haben, stellt sich etwas ganz anderes ein: Zufriedenheit.

    Einen heiteren 🌿
    September-Abend
    wünscht Nirmalo

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s