Auf den Punkt

Ich wollte so viel schreiben,
Romane, ganze Zyklen,
doch merkte ich schon bald mal:
um alles das zu sagen,
was mir so in den Sinn kam,
da reichten keine Worte.

Drum schrieb ich ein Gedicht.

@Sandra Matteotti

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s