Essen – die neue Religion

Was mich ab und an nervt im Leben – vor allem in den sozialen Medien? Man muss sich entscheiden. Esse ich Fleisch, sind die Veganer empört, überfluten mich mit Bildern von gequälten Tieren und fühlen sich ethisch moralisch korrekt. Esse ich keines, spotten die Fleischesser und finden sich witzig.

Ich kann also essen, was ich will, ich trete damit immer wem auf die Füsse… und werde aufgrund dessen ver-/beurteilt. Ich bin Unmensch oder Esoteriker, grausam oder lebensfremd.

Da die Religionen um Gott so langsam nicht mehr in sind – man führt da die verbohrten Sichten und das Verurteilen Andersgläubiger ins Feld, musste man eine neue Religion schaffen. Man fand sie in der Ernährung.

Achte also gut darauf, was du isst, es könnte dich Freundschaften kosten….

10 Comments

Schreibe einen Kommentar

    • Klar: Du bist, was du isst. Wer willst du sein? Esse entsprechend. Poulet, Karotte, Broccoli? Was du heute isst, bist du morgen. Und dann sei konsequent: ein anderes Gemüse kommt dir nicht mehr in den Garten.

      Gefällt 2 Personen

  1. Essen hat im Grunde genommen heute wenig mit Religion zu tun. Es wird nur gerne als solche bezeichnet, erfahrungsgemäß meist um damit negative Empfindungen zum Ausdruck zu bringen. Vegetarische Ernährung im Sinne religiöser Begründung wäre wohl eher wenn man von Buddhismus sprechen würde.

    Doch abgesehen davon wird man es nie allen Recht machen können. Es wird immer Kritiker geben. Das wichtigste ist es dabei für sich selbst heraus zu finden was man, wenn du von Fleisch oder vegetarisch sprichst, für ethisch vertretbar hält oder nicht.
    Das was ich hierbei kritisch betrachte, allgemein gesprochen, ist vielmehr der oftmals destruktive Umgang mit einander in Gesprächen darum. Ein freundliches, sachliches Wort erreicht oftmals mehr als Vorurteile oder der moralische Zeigefinger.
    Ich denke das, die Kommunikation mit einander, wäre etwas bei dem man ansetzen sollte.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s