Aphorismus #50

Philosophie des Helfens oder: Wieso unsere Welt untergehen wird

Wieso sind es oft die, welche helfen, die selber nichts haben? Weil sie wissen, was es heisst, nichts zu haben.

5 Comments

Schreibe einen Kommentar

    • Ein Zitat aus einem meiner Lieblingswerke auf einen meiner Beiträge. Ich fühle mich geadelt. Das meine ich ernst. Nein, nicht ganz, er ist gross, ich hatte einen Gedanken. Du hast aber durchaus recht – so ist es. Man sieht nur da hin, wo man es versteht. Das ist die Gefahr.

      Liebe Grüsse zu dir
      Sandra

      Gefällt 3 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s