neue einsichten

und ab und an
verrenn ich mich,
blockiere dann
den weg zurück.

ich sitze da
und denk gequält,
was grad passiert,
war dumm gewählt.

da muss ich durch,
das weiss ich schlicht,
und sitz nun hier,
ich affe, ich.

ich kratze mich
an kopf und brust,
verliere bald
daran die lust.

ach wär ich doch
ne dumme kuh,
ich kaute friedlich,
machte muh,

hielt mich für klug
und so gescheit,
und säh null fehler
weit und breit.

ich hadere
noch vor mich hin,
doch dann kommt mir
so in den Sinn,

dass jeder mal
sich irren kann,
und dieses mal
war ich halt dran.

_____

Für die abc.etüden, Woche 06/07/21: 3 Begriffe in maximal 300 Wörtern. Die Wortspende für die Textwoche 06/07.21 kommt von Torsten mit seinem Blog Wortman

Verwendete Worte für die Extraetüden Affe, neu, blockieren

Der Originalpost: Schreibeinladung für die Textwoche 06/07/21

15 Kommentare zu „neue einsichten

  1. Guten Morgen, liebe Sandra, ich stimme dir ja so was von zu, dass sich zu verrennen menschlich ist und ständig jedem passiert und passieren kann – überlese ich das „neu“? 😉
    Einen gemütlichen Sonntag wünsche ich dir, fein, dass du sofort Idee und Lust zu einer Etüde hattest! 😁
    Eisige Morgenkaffeegrüße 😁🌬️❄️☕🍪👍

    Gefällt 1 Person

    1. OH ja, solche Etappen kennen wohl viele im Leben… und doch haben sie uns an den Ort gebracht, wo wir sind… Und wenn der nicht gut ist, halten wir es mit Oscar Wilde:

      „Am Ende wird alles gut. Und wenn es nicht gut ist, ist es nicht das Ende.“

      Liebe Grüsse
      Sandra

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s