Die Kunst zu lieben

Sind zwei Saiten
auf der Geige,
und zwei Tasten
am Klavier.
Sind zwei Schlägel
auf der Trommel,
und so schlagen wir
den gleichen Takt.

Sind die Töne
eines Liedes,
und die Worte
des Gedichts.
Sind zusammen
so ein Ganzes,
das durch die Kunst
der Liebe spricht.

©Sandra Matteotti

1 Comment

Kommentar verfassen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s