Die bessere Wahl

Mann und Frau, die streiten sich,
betiteln sich gar bitterlich.
Er nennt’ sie Kuh,
sie grunzt ihm zu,
ganz ungeschönt und unsittlich.

Vergessen ist die ganze Liebe,
statt Küssen gibt es Seitenhiebe,
direkt auf den Nerv
mit Feuer und Verv‘,
die Worte durchlaufen keine Siebe.

So nimmt das Unglück seinen Gang,
was anfangs mal so schön begann,
zu Ende und aus,
der Mann aus dem Haus,
bei ihr lebt nun ein Dobermann.

Und die Moral von der Geschicht?
Streite als Mannsbild besser nicht:
Du gehst vor die Hund,
statt dir kommt ein Hund,
weil dieser der Frau nicht widerspricht.

©Sandra Matteotti

4 Comments

Kommentar verfassen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s