Luftleer

Du blickst mich an
und siehst mich nicht.
Wo ist das Band,
was hält nun noch?
Für welchen Zweck
Gemeinschaft wahren?
Allein – gelassen
nimmst du’s hin,
du blickst mich an
und durch mich durch
ins Nichts.

@Sandra Matteotti

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s