Gilmore Girls – die neue Staffel

Ich habe alle 7 Staffeln in Rekordzeit hinter mich gebracht. Ok, die Erfahrung war nicht neu, aber ich wollte die neuen Folgen nicht ohne Anschluss schauen. ich schwankte zwischen kreischender Verehrung und genervter Abneigung. Trotzdem blieb ich dran, es war irgendwie meine Familie geworden. Dann fing nun die neue Staffel an.

Sagte ich vorher schon ab du an, die ganze Sache wäre zu aufgesetzt, setzte diese Folge einen drauf. Die ersten Minuten erinnerten mich an ein Laien-Sommer-Theater auf dem Dorf. Ach so witzige Dialoge werden runtergerattert mit theatralisch gegen den Himmel gedrehten Augen. Die Protagonisten werden reihum vorgeführt. Alle in ihren Eigenheiten überzeichnet. noch mehr als vorher schon.

Und dann setzt der Lokal-Troubadour ein… und ich fühle mich zu Hause. Es ist aber auch fies, Winteratmosphäre zu nehmen mit Weihnachtsdeko. Dafür bin ich anfällig. Der ewig präsente Lorelai-Liebhaber ist auch wieder präsent. ich schwankte in den vergangenen zwei Wochen zwischen „Nimm ihn“ und „der taugt nicht für dich“. Grad fühlt er sich gut an.

Die Folgen sind nun länger – doppelt so lange. Ich weiss grad nicht, ob ich mich freue oder ärgere. Nach zwei Wochen Dauer-Stars-Hollow hatte ich mir ein schnelleres Ende erhofft. Weiss aber noch nicht genau, wohin es mich dann verschlägt. Pläne habe ich viele, aber ich fürchte trotz allem ein Vermissen. Wie bei einem langjährigen Liebhaber, der einem eigentlich nicht gut tut, den man aber doch nicht vergessen kann und sich bei ihm irgendwie zu Hause fühlt – irgendwie so, wie es Lorelais Allzeit-Bereit-Liebender ist.

Doch: Who the fuck ist Paul? Rory hat also einen neuen Freund. Man hat ihn nie gesehen und möchte ihn gleich wieder vergessen. Und man fragt sich, wo sie alle sind. Die, welche man nie ganz toll fand, aber auch nicht so schlecht. Sie waren nicht perfekt, aber doch irgendwie… süss. Aber Paul???

Lorelai und ihr aktueller Bettgenosse führen sich ein wenig so auf wie ein altes Ehepaar, bei welchem der Frau die Wolle zum Weiterstricken ausging. Ich bin nah dran, dem Fernseher den Saft abzudrehen. Nicht nur hat mir die Marathon-Schauerei die Gilmores zu offensiv vor Augen geführt. (Die Liebe überwog trotzdem) Soll ich die Gefahr eingehen, diese Liebe durch 4 überlange Folgen ganz einzumotten?

_____

Artikel zu den ersten 7 Staffeln: HIER

3 Comments

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s