2 Comments

Schreibe einen Kommentar

  1. «Die Menschlichkeit», wo sie bleibt?
    Sie bleibt auf der Strecke!

    Guten Morgen Sandra
    Ja, Du hast Recht. Irgendwie ist jeder so in seinem Trott. Alles wird immer schneller. Die Leute sind unter Druck. Sie schauen nicht mehr links, nicht mehr rechts. Und seit es die Smartphones gibt, stolpern sie sogar noch fast ins Tram…
    Anfang Woche habe ich eine alte Frau beobachtet, die ein paar Meter vor mir, einen jungen Mann gerade noch an der Hose gepackt hat und so verhinderte, daß dieser -auf das Handy starrend- ins Tram läuft!
    Dieser hat nur kurz aufgeschaut und sich nicht einmal bedankt.

    So viel zum Füreinander.

    Wenn es irgendwie geht, sollten wir uns ganz bewußt die Zeit füreinander nehmen!

    Wünsche Dir einen schönen Tag et merci pour l’appel ♥ lieabe Office-Grüassli us Basl, bT!NA

    Gefällt 4 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s