4 Comments

Schreibe einen Kommentar

  1. „Da muss noch mehr gehen!“
    Kenne ich so nicht. Habe oft wunderbare Tage..allerdings im künstlerischen Bereich arbeite ich des öfteren mit Druck, sprich großer und langanhaltender Konzentration, damit die zu schaffenden Objekte „gut“ werden. Mittelmässige brauche ich nicht zu machen, das ist vergebene Energie.

    Gefällt 1 Person

      • Mehr geht nicht. Ich will ja auch nicht explodieren.
        Kennst Du das auch, daß es ganz gelegentlich überbordend schön ist, praktisch wie im Paradies, aber dieses gezuckertschöne hat ja notwendigerweise den Keim des Wieder-zurück-zum-Normalen in sich. Dieses „irrsinnige“ Schöne, von dem ich gerade rede, hat ja auch immer etwas Psychotisches an sich, meine ich. Aber schön, daß dies auch mal aufblitzt.

        Ich liebe „grundsolide“ Freude am Dasein, Neugier, Lust und Laune…was kann es mehr geben? Dann ist man zufrieden!

        Gefällt 1 Person

        • Da hast du einen schönen Punkt getroffen, ja. Das ab und an mal das Paradies sehen, aber auf das Solide bauen können. Und hätte man das Solide nicht, wäre man im luftleeren Raum und ohne Halt. Hätte man das Paradies nicht, wäre vielleicht ab und an das Solide etwas eintönig, bis man die Endlichkeit des Paradieses erkennt und den Wert des Soliden noch mehr zu schätzen weiss.

          Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s