Leben zwischen Welten

Heute ist auf meiner Seite „Sprachzeiten“ eine neue Geschichte von mir erschienen. Mein eigenes Schreiben wird künftig immer dort publiziert werden, so dass „Denkzeiten“ ganz der Beschäftigung mit Literatur gewidmet ist. Hier findet ihr weiter Rezensionen, Artikel rund um die Literatur, Autorenporträts und Interviews.

Wer weiterhin meine Gedichte und Geschichten lesen möchte, den würde ich gerne auf „Sprachzeiten“ begrüssen.

Liebe Grüsse
Sandra

Sprachzeiten - Schreibwelten

Sie nennen ihn den Direktor. Aus der Welt, wo er das wirklich war, ist er schon lange gefallen. Er erinnert sich noch gut an die Blicke, als er seine Sachen im Büro packte und ging. Vorher hatte ihn der Verwaltungsrat zu sich gerufen. Vereint sassen sie alle da, rund um den Tisch, alle akkurat gescheitelt und herausgeputzt. Mit undurchdringlichem Blick schauten sie ihn an, als er eintrat. Er hatte keine Ahnung, was ihn erwartete, aber er war sicher, dass es nichts Gutes war.

Er sei nicht mehr tragbar. Es täte ihnen leid. Er müsse verstehen. Sie hätten keine Wahl. Es sei besser für alle.

Er hat nur noch einzelne Sätze im Kopf. Die, welche ihn wie Messerspitzen trafen. Er sass da und schwieg. Natürlich wusste er, dass in der Vergangenheit nicht alles optimal gelaufen war. Angefangen hatte alles, als Claudia von einem Tag auf den anderen ausgezogen ist. Wobei –…

Ursprünglichen Post anzeigen 643 weitere Wörter

Ein Kommentar zu „Leben zwischen Welten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s