Ralph Skuban: Die Psychologie des Yoga

Ein fundiertes, aufschlussreiches, lebenspraktisches Buch, das die indische Philosophie in eine verständliche Sprache packt. Pflichtlektüre für Yogalehrer. Sehr empfehlenswert.

Yoga für mich

Die indische Philosophie als Tor zum Ich

Es wäre ein Fehler, die Sankhya-Philosophie als reine Theorie einzustufen, denn ihr Ziel ist ein zutiefst praktisches in einem existentiellen Sinne: Es geht ihr um die Heimkehr zur Quelle, aus der wir alle kommen.

Ralph Skuban hat sich mit seinem Buch Die Psychologie des Yoga ein hohes Ziel gesetzt: Die sehr komplexe alte indische Philosophie des Sankhya in für unsere Zeit und unsere Breitengrade verständliche Sprache zu packen und damit die Psychologie des Yoga sichtbar werden zu lassen. Und: Es ist ihm gelungen.

Erst wenn wir erkennen, wer wir nicht sind, können wir unser innerstes Wesen entdecken und Freiheit erlangen.

SkubanPsychologieYogaDer Mensch identifiziert sich oft mit Dingen: mit seinem Beruf, seinem Status, seiner Familie, seinem Besitz, seinen Hobbies. All das, so denkt er, macht ihn aus, macht ihn zu dem Menschen, der er ist. So ist es nicht verwunderlich, dass der Verlust eines…

Ursprünglichen Post anzeigen 362 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s