Thementorten oder: Wie Knete die Küche eroberte

l11
http://home.arcor.de/top-torten/Bilder/Thementorten/l11.jpg

Ich seh in letzter Zeit immer wieder diese Thementorten. Dafür werden meist Tortenböden gebacken, diese mit Crememasse geschichtet, dann die Hälfte wieder abgesäbelt, um alles in Form zu bringen. Am Schluss wird in Feinstarbeit von Hand Deko gestaltet. Da wird geknetet, mit Zirkel, Massstab und Stift gemessen und dann zurechtgeschnitten. Am Schluss wird alles angedrückt, festgepresst und noch mit letzten Handgriffen in Form gebracht. Und: Es sieht wunderbar aus.

Damit könnte mein Bericht fertig sein und wäre eine Lobhudelei auf wunderprächtige Thementorten. Dem ist nicht so. Als ich heute bei einem Video zuschaute, stiess mir eines sauer auf: Die Hälfte des Bodens und der Crememasse macht man für die Tonne. Die wird weggesäbelt und weggeworfen. Klar ist es ein wenig pingelig, nun die armen verhungernden Kinder in Afrika ins Boot zu holen als Argument, aber irgendwie fand ich das doch Verschwendung. Wer mir nun sagt, der Bäcker isst das alles selber, dem glaub ich nicht, es sei denn, er zeigt mir all die kugelrunden Konditoren, welche diese Kunstwerke quasi wie vom Fliessband produzieren.

Aber noch viel mehr: Der Gedanke, dass da jemand an meiner Torte rumgedrückt, geknetet, mit was weiss ich gemessen, gezirkelt und geschnitten, dann nochmals gedrückt hat, verdirbt mir schlicht den Appetit. Essen würde ich das nie nie nie wollen. Ich weiss, ich bin sehr heikel, das ist sicher nicht die Norm. Und doch: Kunst schau ich gerne im Museum an, auf dem Teller mag ich Nahrung. Die darf schön angerichtet sein, muss aber dazu nicht betatscht, geklebt und hälftig für die Tonne produziert sein.

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s