Jerusalem – Ein Tag im Theater Neumarkt

Jerusalem – diesem Thema hat sich das Theater Neumarkt in Zürich am 29. November verschrieben. Um 6 Uhr morgens startet ein dokumentarisches Porträt mit dem Titel 24h Jerusalem. Es wird 24 Stunden lang im Foyer zu sehen sein.

Um 11.30 spricht Esther van Messel, Leiterin von FIRST HAND FILMS mit Filmwissenschaftlerin Sascha Lara Bleuler, wie es zum Film kam und welche Hindernisse zu überwinden waren. (Link)

Es folgt um 14 Uhr eine Gesprächsrunde rund um die Stadt Jerusalem.  Man darf sich auf Einblicke aus nächster Nähe freuen, wenn der NZZ-Korrespondent George Szpiro sich mit Sari Nusseibeh und Avraham Burg unterhält, welche beide in Jerusalem aufgewachsen sind und heute noch dort leben und dabei seit Jahren kritisch ihre eigene Geschichte mit dieser Stadt reflektieren.

Last but not least mein persönliches Highlight: Iris Berben stellt sich den Fragen von Roger Schawinski und präsentiert in diesem Zusammenhang auch ihr Buch Jerusalem. Seit 1968 reist Iris Berben regelmässig nach Jerusalem. Sie liebt das Land, die Menschen und hat auch eine Zeit lang da gelebt. Diese Stadt wird in dem Buch mit Bildern und persönlichen Texten lebendig, dargelegt von einer wunderbaren Schauspielerin und einer unermüdlichen Kämpferin für mehr Menschlichkeit und Toleranz. Ich werde dasein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s