Ewigkeit

Was ist Ewigkeit und wann fängt sie an?
Wenn es nicht zu Ende geht, wohin geht es dann?
Immer weiter?
Wie weit kann es gehen?
Was ist es überhaupt?
Alles?
Nichts?

Wenn es ewig gibt, kann es dann nichts geben?
Muss es nichts geben, weil ohne nichts alles nichts wäre?
Ist alles nichts?
Oder steckt im Nichts alles?
Ist nichts ewig und ewig nichts?
Wenn nichts ewig ist, gibt es dann ewig nicht?
Oder erst recht?

3 Comments

Schreibe einen Kommentar

  1. Unser unbekanntes Universum existiert seit fast 15 Milliarden Jahren, dann kam der Urknall – soweit die Theorie. Natürlich gabe es vor dem Urknall auch Materie, also gab es auch davor nicht Nichts. Ewigkeiten empfindet nur der Mensch. Tiere machen sich darum keine Gedanken. Für die übrige Materie ist Ewigkeit nur ein fortlaufender Prozess von Veränderungen. Ich glaube daher nicht, dass es weder das „Nichts“ gibt noch die „Ewigkeit“. Zudem machen wir diese Einschätzung nur aus dem uns bekannten Umfeld, welches sehr eingeschränkt ist. Wenn die Menschheit ewig genug lebt, entdeckt sie irgendwann auch, dass hinter dem vermeintlichen „Nichts“, etwas existiert, das wir vorher nur nicht begreifen konnten.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s