Literatur

DSC_0013

Lesefreude

Nachdem ich mich schon als kleines Mädchen durch die Kinderecke der Bibliothek gelesen habe, war klar, dass es auf dieselbe Weise weiter gehen sollte. Wo ich ging und stand, hatte ich ein Buch zur Hand. Vom Lesen zum Schreiben war ein kleiner Schritt – beides ist aus meinem Leben nicht wegzudenken.

Im Studium habe ich diese (Vor-)Lieben weiter pflegen und vertiefen dürfen. Ich habe hinter die Kulissen der grossen Schreibenden geblickt, Schreibmuster und -handwerkzeug kennenlernen dürfen. Meine Masterarbeit schrieb ich zu Thomas Manns Schreibprozess. Ich lebte 9 Monate mit dem grossen Meister, teilte seinen Schreiballtag und lernte aus dieser Arbeit auch viel über mein eigenes Schreiben, Schreibprozesse allgemein.

Ich pendle zwischen Literatur und Philosophie, welche sich wunderbar zu einem grossen Ganzen vereinen – meine Welt.

Bücherberge

Lesen
Fremde Welten
anderer Menschen
durchstreift man
lesend
und findet doch
in jeder Geschichte
ein Stück seiner selbst,
das wartet,
entdeckt zu werden.
(S.M.)

Eine Seite rund um Bücher, Literatur und Philosophie – sie soll dazu einladen, mitzulesen, mitzudenken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s