Phönix aus der Asche

Mich gesucht
gefunden
für falsch befunden,
wieder vermisst
und neu erfunden
über Runden,
kreuz und quer,
so und anders,
es war schwer.

Ohne Plan
und doppelten Boden,
ganz verloren,
gegen die Wand gefahren,
tief gefallen,
aufgestanden,
Halt gesucht,
innen und aussen.

Klein begonnen
ohne Vertrauen,
weiter gegangen,
darauf zu bauen,
mich erschaffen,
aus den Trümmern,
auferstanden
aus dem Nichts.

3 Comments

Schreibe einen Kommentar

  1. Hat dies auf Denkzeiten rebloggt und kommentierte:

    Und dann findet man sich im eigenen Gedicht wieder… Das Leben in Kreisen, die sich um die Dinge ziehen (wie Rilke so schön sagte).

    Asche ist heute auch aus einem anderen Grund ein Thema, da heute die Einäscherung meines Papas war. Hier brennt ein Licht, es soll ihm leuchten…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s